Liebe und ähnliche Ungereimtheiten

Veröffentlichungen zum Themenkreis

"Liebe und ähnliche Ungereimtheiten"

Wenn Ihnen einer dieser Texte gefällt, so können Sie ihn bestellen.
Mehr dazu lesen Sie ganz unten auf dieser Seite.

 

 

Text 1

 Du bist mein Mann aus Deutschland

Für Graham Greene

war es unser Mann in Havanna.

Für mich bist Du ganz Sohn seines Landes, sozusagen

mein Mann aus Deutschland.

 

Deine Verlässlichkeit ist legendär.

Regeln gelten in der Regel als vernünftig, wobei:

ich wäre bei Rot über die Kreuzung gelaufen,

nachts um halb drei.

 

Pünktlichkeit ist für Dich auch

stillschweigender Teil einer sozialen Vereinbarung.

Die Busse in Havanna

sind da, wenn sie vorher kommen.

 

Du bist fleißig.

Eine deutsche Tugend,

die überall gilt.

Nicht nur Faulheit kennt keine Ländergrenzen.

 

Du kannst Probleme entdecken,

(auf die in den Stadien der Welt

so leicht keiner kommt),

beim Fähnchen winken für die eigene Mannschaft

 

Auch Dein Nörgeln ist Spitze, leider.

Du nennst es Deine kritische Sicht.

die Briten nennen es Schwäche,

für die Chinesen ist es Launenhaftigkeit.

 

Ich mag Dich auch

als mein Mann aus Deutschland.

Aber ich hätte nichts dagegen,

wenn Du es noch schaffst,

 Weltbürger zu werden.

______________________________________________________

Diese Texte sind urheberechtlich geschützt!

© by Tommys Urkunden

 

Text 2

 Liebe und Angst

 Warum zittere ich

und mir wird schon bei dem Gedanken schwindlig

Dir morgen zu sagen

dass ich Dich liebe?

 

Ist das Angst?

Aber doch nicht vor Dir!

Du bist es doch gerade, bei dem ich mich geborgen fühle

 

Könnte es Dich verletzen?

Absurd. Außerdem:

Du weißt es ohnehin schon.

Eigentlich würde ich Dir nichts Neues sagen.

 

Könnte es Dich irritieren?

Weil Du annimmst,

ich sage es Dir vorsichtshalber,

damit Du es auch wirklich begreifst?

Grotesk.

 

Was könnte Dich schon daran stören,

wenn Du der Botschaft entnehmen kannst,

ein vertrauenswürdiger, warmherziger und begehrenswerter Mensch zu sein?

 

Was kann denn schon falsch daran sein,

(zu früh, zu spät, passt jetzt nicht…)

wenn ich sage, was ich fühle?

 

Also: „Ich liebe Dich“. Drei Worte.

Dazu braucht man keinen Zettel.

Warum zittere ich trotzdem,

obwohl sie Dir gut tun sollten?

 

Man kann auch vor Aufregung zittern

und vor Glück

und vor Angst.

 

Also doch Angst? Ja, aber

nicht die Angst davor, Dich zu verletzen.

Sondern mich.

 

Denn es könnte ja sein:

ich habe den Fluss überquert

und die Brücke hinter mir abgebrannt

und Du stehst noch am anderen Ufer.

______________________________________________________

Diese Texte sind urheberechtlich geschützt!

© by Tommys Urkunden

 

Text 3

 Multitaskingin der Liebe?

 Es gibt Gesetze

zur Freude der Wissenschaft,

denn deshalb hat sie was zum Suchen

 

Hierzulande fällt der Apfel immer nach unten,

sogar bei einem Wurf aus dem Kirchturmfenster.

Hier kocht Wasser bei etwa 100 Grad,

und nicht schon bei Zimmertemperatur,

auch nicht ausnahmsweise, etwa an Feiertagen.

Parallelen schneiden sich im Unendlichen,

mit eigenen Augen leider nicht nachprüfbar.

Auch der Urknall dürfte wahrscheinlich verursacht sein.

Und ein rotes T-Shirt turnt die meisten Frauen mehr an,

als selbiges im schicken Mausgrau.

 

Aber es gibt kein Gesetz,

nach dem man keinen Menschen lieben kann,

wenn man schon einen liebt.

 

Ich wollte Dir erst sagen,

wie bescheuert ich mein Verhalten finde,

aber ich finde es auch nachvollziehbar.

 

Ich wollte Dir erst sagen, dass mir es eben passiert ist,

als ob mich ein Unglück heimgesucht hat.

Aber ich habe ja keinen Schaden genommen.

 

Ich wollte Dir erst sagen,

ich hätte es verhindern müssen,

Aber da war es ja schon zu spät

 

Ich wollte Dir erst sagen, ich schäme mich,

weil ich es Dir nicht gleich gesagt habe,

aber ich wollte Dich nicht verletzen.

 

Ich will bei Dir bleiben.

und muss mit der Katastrophe rechnen,

dass Du jetzt gehst.

 

Aber bitte geh dann nicht,

nur weil Du meinst,

ich habe Dich nicht geliebt,

weil ich  einen Anderen liebte.

_______________________________________________________

Diese Texte sind urheberechtlich geschützt!

© by Tommys Urkunden

 

Text 4

Späte Emanzipation

Du sagst, es wäre ganz normal

die Luft ist raus

ich solle mir doch nichts vormachen

Liebe lebt nun mal auch davon,

dass man nicht weiß,

wie sie sich in zehn Jahren anfühlt.

 

Und wir wären doch ein eingespieltes Team

ich die Wäsche, Du das Auto

alle halten uns für glücklich

und stellen keine blöden Fragen.

Und wir verstehen uns doch auch, also im Prinzip.

Andere streiten sich viel öfter.

 

Was ich denn vermissen würde

bei solcher Grundstücksfläche

und guten Aussichten für den Vorruhestand

der netten Friseurin an der Ecke

und meiner Anglerwut,

so dass wir uns nicht andauernd auf den Keks gehen.

 

Sex? Mach Dich nicht lächerlich.

Du sagst, ich soll realistisch bleiben.

Essen ist der Sex des Alters,

und insofern stünden wir doch noch voll unter Strom

Und außerdem brauchte man seinen geregelten Schlaf,

ohne Störung, gewissermaßen.

 

Lange Zeit war ich vor enttäuscht. Von Dir.

Jetzt bin ich endlich enttäuscht. Von mir.

Weil ich Dir nicht schon vor 20 Jahren gesagt habe,

dass es für uns 5 Minuten vor 12 ist.

Wie war das Essen? Nicht so Dein Fall?

Ich mag es mit Pfeffer.

______________________________________________________

Diese Texte sind urheberechtlich geschützt!

© by Tommys Urkunden

 

Text 5

Versuch einer Liebeserklärung

Alles hat seine Ursachen.

Dich zu lieben

kennt bauchgefühlt sogar tausend Gründe.

Für meine Liebeserklärung

reichen die besten.

 

Ich liebe, Dich, weil…

Du einzigartig bist.

Streng genommen ist das jeder.

Liebe ich Dich etwa,

weil Du wie jeder Andere bist?

 

Ich liebe Dich, weil…

bei Dir fühle ich mich geborgen.

Geborgen fühlte ich mich auch bei meinem Vater,

deshalb habe ich ihn geliebt.

Ich will nicht meine Erklärung noch erklären müssen.

 

Ich liebe Dich, weil…

Du so leidenschaftlich bist.

Dein Vorgänger, jeder hat ja so seine Geschichte,

war eine personifizierte Katastrophe,

aber leidenschaftlich war er auch.

 

Ich liebe Dich, weil…

wir so gut zueinander passen.

Aber merkwürdigerweise finden die meisten ihren Liebsten schon,

ohne die halbe Welt zu bereisen. Höchstwahrscheinlich

hätte ich Dich auch in Australien finden können.

 

Machen wir uns nichts vor,

statt Deiner hätten es auch tausend Andere sein können.

Dann liebe ich Dich eben, weil…

Du mir es erspart hast,

dies im Detail nachprüfen zu müssen.

_________________________________________________________

Diese Texte sind urheberechtlich geschützt!

© by Tommys Urkunden

 
   

Bei Interesse erhalten Sie einen dieser Texte auf wunderschönem Urkundenpapier in den Farben, Gold, Silber oder Diamantweiss.

Eine Urkunde mit einem dieser Texte kostet 15 Euro + 2 Euro Versand Deutschland ( inkl. 7 % MwSt) oder 3,45 Versand ( Europa )

Mit einer Bestellung akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen ---> Link zu den AGB's

 

Über das Kontaktformular können Sie eine Anfrage versenden.

 
   

 

 

 










www.Tommys-Urkunden.de    Copyright 2008 - 2018 bei Jana Hadjeus | Optimiert für 1024 x 768 Pixel im Internet Explorer 8    Zum Seitenanfang